• Lade...

Hochhaus am Neumarkt Osnabrück, 1. Preis 1997

Im Stadtzentrum befindet sich der Platz “Am Neumarkt”, an dessen Längsseite das Amtsgericht steht. Die südliche Schmalseite wird von einem Hochhaus aus den 60er Jahren besetzt (VGH).

Ein 12-geschossiges Hochhaus aus Kreis und Quadrat bildet das städtebauliche Pendant zur VGH und fungiert als Gelenk im Übergang zur Wittekindstraße. Ein 6-geschossiges Gebäude folgt dem Straßenverlauf am Kollegienwall.

Die nutzungsneutralen Grundrisse erzeugen einen hohen Grad an Flexibilität.

Wettbewerb:1. Stufe - 1. Preis
2. Stufe - 1. Preis
Jahr:1997 Auslober:Sparkasse Osnabrück