• Lade...
  • Lade...

Hamburger Allee 50 Hannover, 4. Preis 2011

Die Baukörper des Hotels und der Büros werden konsequent als solitäre Stadtbausteine aufgefasst und auf ein gemeinsames Plateau an der Hamburger Allee positioniert. Das Thema des Solitärs ist durch das Geschäftshaus Ecke Cellerstrasse / Hamburger Allee bereits im Block  immanent und wird  hier nachvollziehbar weiter entwickelt.

Der Wohnungsbau dagegen führt die vorhandene Blockrandbebauung in der Bronsartstraße fort.

Wettbewerb:4. Preis Jahr:2011 Mit:lad+ landschaftsarchitektur diekamann Hannover Auslober:Weser-Wohnbau GmbH Bremen