• Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...

Gemeindehaus Emmausgemeinde, Langenhagen

Die städtebauliche Ausgangssituation ist ein dreiseitig gefasster Kirchplatz mit dem markanten Kirchenbau von Peter Hübotter im Osten. Als Kontrast zu der Vertikalen des Kirchturmes sind die Nebengebäude und die verbindenden Wandelgänge als horizontale, lagerhafte Architektur angelegt. Der Neubau des Gemeindehauses wird als einfacher, rechteckiger Baukörper mit Satteldach ausgebildet. Der Neubau orientiert sich in seiner Höhenentwicklung an dem südlichen Nebengebäude. Die städtebauliche Absicht der Fassung des Kirchenvorplatzes wird so gewahrt und gestärkt.

Jahr:2015 Auslober:Amt für Bau- und Kunstpflege Celle