• Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...

Buchholzer Grün, 2. Preis 2018 Wohnungsbau

Am Standort des ehemaligen Oststadtkrankenhauses in Hannover, in direkter Nähe zum Mittellandkanal wird das neue Wohnquartier „Buchholzer Grün“ entwickelt.

Der Wohnungsbau besteht aus drei 4- bis 5-geschossigen Gebäuden welche sowohl frei finanzierte, geförderte und betreute Wohnungen beinhalten. Organisiert sind die Häuser als 3- bzw. 4-Spänner. Die klassische Gliederung der Fassade entsteht durch eine größere Lichthöhe in den obersten Geschossen und mittels der zurückspringenden Fassadenteile im Erdgeschoss.

Die Kita wird über zwei Geschosse organisiert. Am zentralen Foyer das auch als Durchgang zum Spielhof fungiert, liegen die Verwaltungs- und Personalräume. Die Krippenräume sind im Erdgeschoss und die anderen Gruppenräume im Oberschoss angeordnet. Des Weiteren verfolgt der mäandrierende Baukörper die Absicht den vorhandenen Baumbestand zu erhalten.

Wettbewerb:2. Preis, Wohnungsbau Jahr:2018 Mit:lad+ landschaftsarchitektur diekmann Auslober:hanova