• Lade...
  • Lade...
  • Lade...
  • Lade...

Bothfelder Kirchweg, Hannover 2014

Die städtebauliche Ausgangslage sowie Disposition der Gehöfte wird zum Vor_Bild für die Struktur des neuen Wohnquartiers. Kern des Quartiers ist eine, dem Gedanken einer Allmende entsprechende, gemeinschaftlichen Freifläche. Mit der renovierten Hofanlage als Ausgangspunkt, gruppieren sich um diese Gemeinschaftsfläche die neuen Wohngebäude in disperser Verteilung. Die Identität des Ortes changiert zwischen Stadt und Dorf. Diese Dualität findet ihren Ausdruck mit einer zeitgemäßen Formen- und Detailsprache und Öffnungsverhältnissen, die die Lagerhaftigkeit der dörflichen Bebauung entlehnt sind.

Jahr:2014 Auslober:Gundlach